Positive Energetisierung von Geschäfts- und Privaträumen
Was ist eine positive Energetisierung und wofür eignet sie sich?

Alles mit unseren fünf Sinnen Erfassbare besteht aus Energie. Diese ist entweder positiv oder negativ.

Das ist der Grund dafür, dass sich Menschen in der eigenen Firma, am Arbeitsplatz oder im privaten Bereich wohl oder unwohl fühlen.

Es gibt Geschäfte, die trotz guten Angeboten wenig Umsatz machen, weil zunächst aus unerfindlichen Gründen zu wenig Kunden kommen. Möglicherweise liegt es daran, dass die Energie in diesen Räumen nicht stimmig ist, oder aber es an der Geschäftsführung selbst liegt, obwohl dieselbe kaufmännisch professionell arbeitet. Dies und andere Probleme sind wichtige Hinweise dafür, dass an der Energie, sowohl an Personen als auch in Räumen, Häuser etc., Änderungen notwenig sind.

Durch meine außergewöhnlichen Fähigkeiten, werde ich negative in positive Schwingungen umwandeln, damit das vorhandene Potential nutzbringender eingesetzt werden kann.

Beispiele für Geschäftsräume und Mitarbeiter:

Ausbleiben der Kundschaft
Probleme mit Lieferanten, Banken, Verträge etc.
Konzentrationsschwächen, Kopfschmerzen und Lustlosigkeit am Arbeitsplatz usw.
Disharmonien unter Mitarbeitern in bestimmten Räumen
Unübliche Stimmungsschwankungen zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern


Beispiele im privaten Bereich:

Schlafstörungen
Kleinkinder, die nicht in ihrem Zimmer bleiben wollen
Bettnässen
Seltsame Empfindungen oder Unwohlsein in bestimmten Häusern oder Räumen, die nicht zuzuordnen sind, eventuell sogar Krankheiten auslösen können